Theaterwerkstatt "Mein Körper gehört mir"

für den Text und die Bilder Dank an Gudrun Girschner



Im Rahmen des Sachunterrichts der 3. und 4. Klasse der St. Antonius-Schule zum Thema Sexualerziehung und Prävention konnte auch in diesem Schuljahr wieder die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück verpflichtet werden, um das schwierige Thema "sexueller Missbrauch an Kindern" den Schülern näher zu bringen.
Den 3 Sequenzen, die die Kinder im Klassenverband erlebten, ging eine Informationsveranstaltung für die Eltern voraus, in der die Eltern auf die Thematik und die Fragen der Kinder vorbereitet wurden.
An drei Vormittagen erlebten die Schülerinnen und Schüler interaktive Theateraufführungen, bei denen ihnen bewusst gemacht wurde, dass ihr Körper ihr persönliches Eigentum ist, für das sie Mitverantwortung tragen. Ihr "Ich" wurde gestärkt, wie auch ihr Selbstvertrauen, ihre Bereitschaft zur Abwehr von Übergriffen und zur Suche nach der Hilfe Dritter. Mädchen und Jungen lernten dabei Ja- und Nein-Gefühle zu unterscheiden und die Regeln, Gefahrensituationen vorzubeugen.
Die Schüler der 3. und 4. Klasse gingen fasziniert und engagiert mit, beteiligten sich an Gesprächen und sangen mit Begeisterung das "Körperlied". Nach den Theateraufführungen wurden die Stücke im Unterricht noch einmal nachgespielt und reflektiert.
Die Meinung aller Schülerinnen und Schüler zum Schluss war: "Schade dass es schon vorbei ist, aber wir haben viel gelernt!"
Zum Schluss ein herzliches "Dankeschön" dem Förderverein der St. Antonius Grundschule und der Firma Gelsenwasser für die finanzielle Unterstützung. Nur so war es möglich diese Theatergruppe zu verpflichten.

Gudrun Gierschner



zur Diashow


zurück