Die Villa Kunterbunt



Am 08.06.2009 hat unsere Klasse 3/4a eine Klassenfahrt nach Xanten gemacht. Mit uns sind Frau Gierschner, Frau Zilleckens, Frau Klein und Frau Gubbels gefahren. Das Wetter war prima. Als wir in der Villa Kunterbunt ankamen, haben wir uns in den Zimmern eingerichtet. Da waren 3 Zimmer mit Hochbetten und ich habe mir das Bett unten genommen. In meinem Zimmer waren Michael, Arthur, Manuel und Yannik. Nachdem wir die Betten bezogen hatten, konnten wir die Villa erkunden und spielen. Es gab einen Kicker und einen großen Garten.




Die Villa erinnerte mich an Pipi Langstrumpf und war innen bunt angemalt. Im Garten spielten wir Volleyball und aßen Kuchen. Mit Luca, Dominik, Oliver und David habe ich Fußball gespielt.
Nicht weit entfernt war ein Spielplatz, da bauten wir eine Sandburg und Alexander, Arthur Yannik und ich haben eine Dreierschaukel erfunden, indem wir zwei Schaukeln mit einem Seil zusammen gebunden haben. Ich setzte mich auf das Seil in der Mitte und wir haben geschaukelt.
Abends haben wir gegessen und gespielt. Dann sind wir ins Bett gegangen und haben noch lange erzählt. (Maximilian Petry)

zurück