Der Radfahrparcours



Am Donnerstag, dem 06.03.08 übten die Klassen 3/4a und 3/4b für die Radfahrprüfung. Sie sollten ihre Geschicklichkeit und Sicherheit mit dem Fahrrad bei einem Radfahrparcours unter Beweis stellen.

Wir stellten uns zuerst auf dem Schulhof in einer Reihe auf. Nacheinander fuhren wir zum Startpunkt. Die Mutter von Fabian Clancett hatte Zahlenkarten und man musste bis zum Zebrastreifen fahren, sich umgucken und die Zahl rufen. Dann ging es weiter zum Kreisverkehr. Man fuhr eine Runde im Kreisverkehr und dann weiter zur Tischtennisplatte. Von der Tischtennisplatte musste man ein Hütchen holen, mit dem Hütchen in der Hand eine Runde fahren und dann das Hütchen wieder auf seinen Platz setzen. Danach mussten wir durch zwei Seile fahren und in einem Feld bremsen. Jetzt mussten wir wieder aufsteigen und Slalom durch die Hütchen fahren. Nachdem wir wieder eine Runde durch den Kreisverkehr gefahren waren, mussten wir ganz schnell fahren und in einer Kurve eine Vollbremsung machen. Es hat sehr viel Spaß gemacht und wir waren traurig, dass wir nach den Übungen wieder in die Klasse mussten. (Andrea, Alina, Daniel, Lisa, Lena, Luca, Lucas W.)



zur Diashow


zurück