logotype
deco
Sankt Martin

Am Donnerstag, dem 7.11.13 war der Sankt-Martins-Zug. Einen Tag davor haben wir noch bestimmt, wer wo läuft. Ich lief in der vorletzten Reihe.

Nun war es so weit, es war der 7.11. Wie jedes Jahr trafen wir uns an dem Schild der 3/4 b. Es dauerte etwas bis wir alle zusammen waren, aber als der Zug sich in Bewegung setzte, waren alle da. Es regnete ein bisschen, aber es war nicht sehr hart. Als wir ein paar Straßen weiter waren, nieselte es nur noch. Leider fing es später wieder an zu regnen. An einer Ecke stand mein Vater als Feuerwehrmann mit Fackel, um den Weg zu leuchten. Kurz vor Schluss ließ ein Junge seine Laterne auf einem Auto liegen und der Zug lief weiter. Nach ein paar Metern rannten er und ein anderer Junge zum Auto zurück und nahmen die Laterne vom Wagen. Dann kamen wir ohne weitere Zwischenfälle an der Schule an, gingen in die Aula und bekamen dort unsere Martinstüte.

 

(Kind der Klasse 3/4b)